Vor der Operation

 .

Nasenkorrektur vorher nachher Info – vor der Nasenoperation

.

 Nasenklinik Nasenkorrektur vorher nachher, Prof. Lenz Nasenkorrektur vorher nachher, nasenoperation vorher nachher, nasenoperation kosten Köln, Nasenoperation vorher nachher, Nasen OP, Nasenoperation Köln vorher nachher, Nasenoperation NRW, Nasen OP Köln, Nasenkorrektur vorher nachher, OP Nasenkorrektur vorher nachher,Eine gründliche Diagnostik vor jeder Nasenoperation wird regelmäßig durchgeführt in Form von: Nasenendoskopie, Nasendurchgängigkeitsprüfungen, Geruchs- und Geschmacksprüfung, Allergietestung, Ultraschalluntersuchung der Nasennebenhöhlen, Röntgen der Nasenebenhöhlen (CT, MRT, Rö. NNH o. m und o. f), Blutuntersuchungen (insbesondere Gerinnungsstatus) und EKG.

Vor der Nasen Operation erfolgt stets eine rechtzeitige, ausführliche und individuelle, persönliche Beratung mit dem Patienten über die erforderlichen Eingriffe. Genauestens wird darüber aufgeklärt, welche Nebenwirkungen und Komplikationen auftreten können. Immer treten auf: Schwellungen, Blutungen und Gefühllosigkeit der Nase mehr oder minder stark, die sich in der Regel vollständig zurück bilden. Über weitere mögliche Nebenwirkungen und Komplikationen, die in einem fachspezifischen Aufklärungsbogen aufgelistet sind, wird ausführlich gesprochen. Dieser Bogen wird dem Patienten mitgegeben. Die Art der Narkose, ob Vollnarkose oder örtliche Betäubung mit schmerzlindernden und beruhigenden Medikamenten (Analgosedierungsnarkose)wird mit dem Patienten besprochen.

Bei den äußerlichen Nasenkorrekturen werden insbesondere die Wünsche und Vorstellungen des Patienten über die äußere Form seiner Nase besprochen, wobei die Nasenchirurgin bzw. der Nasenchirurg dem Patienten beratend zur Seite steht, indem er auf die plastisch ästhetischen Möglichkeiten der Formveränderung eingeht. Sofort werden Computersimulationen der Nase durchgeführt, sodass der Patient sich eine Vorstellung von seiner zukünftigen Nase machen kann. 

Zusätzlich werden die Standardfotos der Nase angefertigt, auf denen der Nasenchirurg die passende Nase für das jeweilige Gesicht (inkl. verschiedener Formvarianten) einzeichnet. Der Patient erhält Leerkopien, in die er seine Vorstellung von seiner neuen Nase einzeichnen kann. 

Bei allen äußerlichen Veränderungen der Nase wird automatisch auf die notwendigen inneren operativen Eingriffe der Nase aufgeklärt. Eine ausreichende Belüftung der Nase ist unbedingt erforderlich. Diese wird immer aufrecht erhalten oder verbessert. 

Blutverdünnende Medikamente, wie z. B. Aspirin oder Marcumar sollten 14 Tage vor der Nasen Operation abgesetzt werden.

Rauchen, Alkoholgenuss und konzentrierte Einnahmen von Vitamin E sollten 14 Tage vor der Operation reduziert bzw. ganz unterlassen werden.

Am OP Tag ist jegliche Nahrungsaufnahme zu vermeiden. Der Patient muss nüchtern erscheinen. Er kann jedoch ein Glas Wasser ohne Kohlensäure trinken, jedoch keinen Kaffee oder Tee. Sollte ein erhöhter Blutdruck bestehen, so kann am OP-Tag morgens die entsprechende Tablette wie gewohnt eingenommen werden.
Alle Unterlagen: Röntgenbilder, Fotos, Blutwerte, verschriebene Tabletten sind mitzubringen, auch der unterschriebene Aufklärungsbogen, besonders der Quikwert kurz vor der Operation ist bei Marcumarpatienten entscheidend.

Sollte ein erhöhter Blutdruck bestehen, so kann am OP Tag morgens die entsprechende Tablette mit einem Schluck Wasser wie gewohnt eingenommen werden. 

.

 

.

Sie wünschen ein unverbindliches Beratungsgespräch?
Sprechen Sie uns an: Kontakt

Zurück zur Startseite