Äussere Nasen OP

.

Operation der äusseren Nase – Nasennasenkorrektur, nasen op, nasenhöcker entfernen, nasenhöcker beseitigen, nasenhöcker op, nasenhöcker, Nasen Verkleinerung, nasenhöcker korrektur, nasenhöcker nachkorrektur, Prof. Lenz nasenhöckerkorrekturen und Nasennachkorrekturen jeglicher Art

.

Wir bevorzugen die minimalinvasive Chirurgie der endonasalen Rhinoplastik, d. h die geschlossene Rhinoplastik im Gegensatz zur offenen Rhinoplastik unter gleichzeitiger Berücksichtigung der Funktion der Nase, insbesondere der Nasenatmung und Ihrer nachgeordneten Räume, wie Nasennebenhöhlen, Mittelohr und Rachen. Lediglich bei äußerst gravierenden Nasenspitzendeformitäten, beispielsweise der vollständigen Rekonstruktion des Nasenspitzenknorpels, verwenden wir den Zugang der offenen Rhinoplastik.

Bei der geschlossenen Rhinoplastik liegen die Schnitte im Inneren der Nase, von denen aus der Weichteilmantel der Nase, bestehend aus Haut, Muskulatur und Knochenhaut über dem Nasenrücken und seitlich der Nase abgelöst wird, ohne dabei die Haut über der Nasenspitze anzugehen. Durch Anheben des mobilisierten Weichteilmantels wird durch die Benutzung von Endoskopen und Einbringung von Licht mittels der Stirnleuchte der Nasenrücken modelliert, d.h abgetragen oder aufgebaut.

Die Stellung der Nasenspitze kann dabei ohne Ablösung der Nasenspitzenhaut verändert werden. Dabei kann die Nasenspitze mehr angehoben oder durch Kürzung der Septum- Vorderkante bzw. der Seitenknorpel in eine andere Position gebracht werden. Will man dagegen die Nasenspitze in Ihrer Form verändern, so wird der Nasenspitzenknorpel durch zusätzliche Schnitte im Inneren der Nase freipräpariert und hervorgezogen (Luxationsmethode) und unter Sicht modelliert und anschließend wieder zurückverlagert, ohne dass der Nasensteg von außen durchtrennt wurde.

Bei der offenen Rhinoplastik wird die Haut über dem Nasensteg quer durchtrennt mit dem darunter liegendem Bindegewebe bis der Knorpel des Nasensteges sichtbar wird. Bei dieser Schnittführung werden gleichzeitig wichtige Lymphbahnen und Blutgefäße, die die Nasenspitze versorgen, durchtrennt.Von dieser Schnittführung wird die gesamte Nasenspitze und der Rücken frei gelegt. Postoperativ kommt es zu verstärkten Narbenbildung, wodurch die Nasenspitze nach unten gezogen wird und zu länger andauernden, stärkeren Schwellungen im Bereich der Nasenspitze als bei der geschlossenen Rhinoplastik.
Bei der offenen Rhinoplastik kann in der gleichen Sitzung keine Nasenlochverkleinerung durchgeführt werden.Da durch die durchtrennten Gefäße die Gefahr bestünde, dass die Nasenspitze absterben könnte.

In seltenen Fällen benutzen wir den Zugang der offenen Rhinoplastik, und zwar dann, wenn ausgesprochen starke Deformierungen im Bereich der Nasenspitze vorliegen, insbesondere auch dann, wenn der Nasenspitzenknorpel fehlt und neu aufgebaut werden muss.
Die quer über den Nasensteg verlaufende Schnittführung bei der offenen Rhinoplastik kann eine unschöne Narbe hinterlassen.

.

Nasenkorrekturen und Nasennachkorrekturen jeglicher Art

.

Korrektur von Schiefnasen, Spannungs- und Höckernasen, Breitnasen, Langnasen und Sattelnasen. Gesamtverkleinerung der Nase, Tumorentfernung der Nase mit ästhetischer Rekonstruktion und Wiederaufbau der Nase, Totalplastiken der Nase.

Teilrhinoplastik

Darunter verstehen wir, dass nur einzelne Abschnitte der Nase, zum Beispiel nur die Nasenspitze oder aber nur das erhöhte Nasenprofil bzw. der Höcker oder nur eine Verschmälerung der Nase erfolgen soll. In der Regel wird es so gehandhabt, sowohl bei der offenen als auch bei der geschlossenen Rinoplastik, dass alle Teile der Nase gleichermaßen zu einem harmonischen Ganzen in einer Sitzung, d.h durch eine OP verändert werden. Aus pathologischer Sicht jedoch ergibt sich die Frage, ob man so umfangsreich bzw. radikal bei jedem Patienten vorgehen sollte und ob man nicht den Wunsch des Patienten mehr berücksichtigen sollte, der nicht alle Abschnitte seiner Nase verändert haben möchte. Ist beispielsweise eine Nase zu lang, so kann man durch einen relativ einfachen, schonenden Eingriff die Teilrhinoplastik durchführen, wobei lediglich die Nase gekürzt wird und alle anderen Strukturen so belassen werden, wobei allerdings die aesthetischen plastischen Gesichtspunkte und die Funktion der Nase mit berücksichtigt werden.Bei der reinen Kürzung der Nase werden der Nasenkochen und die Nasenspitze nicht operiert. Diese bleiben unberührt jediglich der vordere Bereich der Nasenscheidewand und die Seitenknorpel werden um einige Millimeter gekürzt. Ein weiteres Beispiel ist eine zu breite Nase. In einem derartigen Fall würde nur unter Anwendung der Teilrhinoplastik die knöchernen Seitenwände der Nase durchtrennt und in die Mitte gerrückt, ohne die Nase zu kürzen und ohne die Nasenspitze operativ anzugehen. Beanstandet ein Patient lediglich eine zu breite Nasenspitze so kann unter Einhaltung aesthetischer Gesichtspunkte und der Funktion der Nase lediglich die Nasenspitze von endonasal (innen) aus verschmälert werden ohne die übrigen Teile der Nase operativ anzugehen und ohne die gesamte Nase von außen durch einen äußerlichen Schnitt über dem Nasensteg aufzuklappen. (siehe unter endonasale Nasenspitzenplastik).
Ein weiteres Beispiel wäre die Spannungsnase mit erhöhtem Nasenprofil bzw. Nasenhöcker. Auch in einem derartigen Fall kann die Teilrhinoplastik durhgeführt werden. Durch Schnitte im Inneren der Nase und Ablösung der Knochenhaut über den Nasenrücken wird der Höcker durch Herunterschleifen entfernt ohne den Nasenknochen basal zu durchtrennen. Sollte ein offenes Dach (open roof) entstehen, so kann dieses auch mühelos durch sogenannte Inlays unter Verwendung von Teilen
des entnommenen Höckers verschlossen werden. Auch bei diesem Vorgehen entstehen keine äußeren Narben.
Knochenschnitte sind nicht erforderlich. Die Nasenspitze bleibt so erhalten wie sie ist. Die Funktion der Nase wird durch Erweiterung der Nasenklappe verbessert.

.

Vorteile der endonasalen Teilrhinoplastik

  • Keine äußere Narbenbildung durch Aufklappen der Nase
  • Ab sofort keine Nasentamponaden mehr bei Nasenkorrekturen.
  • Jetzt Höckerentfernung ohne die Nase von außen aufzuklappen.
  • Jetzt Höckerentfernung ohne äußerliche Nabenbildung.
  • Jetzt Nasenspitzenkorrekturen von Inneren der Nase aus
  • Jetzt Nasenspitzenkorrekturen ohne Narbenbildung
  • Jetzt Nasenspitzen Nachkorrekturen von Inneren der Nase aus ohne äußerliche Narbenbildung
  • Weniger Traumatisierung der Nase, sodass weniger Schwellungen und Blutungen auftreten
  • Schnelle Abheilung der Nase
  • Rasche Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit-
  • Sportliche Betätigung schon nach Tagen bzw. nach 2-3 Wochen möglich

 

Auch bei diesen patiellen Veränderungen einzelner Teile der Nase werden durch den Nasenchirurgen plastisch aesthetische Gesichtspunkte und die Funktion der Nase mit berücksichtigt.

.

Nasenhöcker entfernen

.

Extreme Höckernase (Spannungsnase)
In der Nasenscheidewand liegen Wachstumszentren für die Größenausbildung der Nasenscheidewand, der äußeren Nase und des Oberkiefers. Durch ein überschüssiges Wachstum können nicht nur Verbiegungen der Nasenscheidewand entstehen, sondern auch zum Nasenrücken hin in Form eines Höckers (Spannungsnase). Dabei ist der Nasenklappenwinkel kleiner als 11 Grad und die Nasenatmung erheblich eingeengt. Dieser Befund wird endoskopisch festgestellt und durch eine Nasendurchgängigkeitsprüfung erhärtet.

Ziel der Operation ist es, den Nasenklappenwinkel größer zu gestalten durch Verkleinerung der Nasenscheidewand. Dabei wird in Form der geschlossenen Septorhinoplastik  der gesamte Nasenhöcker abgetragen. Dabei entsteht ein sogenanntes offenes Dach zum Nasenlumen hin (open roof). Durch seitliche Knochenschnitte mit Verlagerung der mobilisierten Nasenseitenwände oder aber durch inlay- bzw. onlaygrafts aus Eigenmaterial wird das open roof verschlossen.Durch die Wiederherstellung einer normalen Nasenklappe wird eine ausreichende Nasenatmung gewährleistet. Je nach Wunsch des Patienten kann das Nasenprofil gerade oder mit leichtem Schwung gestaltet werden.

Leicht ausgeprägte Höcker Nasennasenkorrektur, nasen op, nasenhöcker entfernen, nasenhöcker beseitigen, nasenhöcker op, nasenhöcker, Nasen Verkleinerung, nasenhöcker korrektur, nasenhöcker nachkorrektur, Prof. Lenz nasenhöcker
Dabei fand nur ein leichtes überschüssiges Wachstum statt, sodass sich lediglich ein kleiner Nasenhöcker ausgebildet hat. Die Nasenklappe ist endoskopisch in der Regel nicht eingeengt und beträgt 11 Grad. Es besteht in der Regel eine normale ausreichende Nasenatmung. Der Höcker wird durch endonasales Vorgehen in Form der geschlossenen Septorhinoplastik vollständig abgetragen. Dabei kann das Nasenprofil grade oder mit Schwung gestaltet werden. Entsteht ein open roof, so wird dieses, wie oben beschrieben, verschlossen.

Langnase
Durch ein überschüssiges Wachstum der Nasenscheidewand in Richtung Nasenspitze entsteht eine zu lange Nase. Diese gilt es zu kürzen. Nach den Vorstellungen der plastisch- ästhetischen Chirurgie steht die Länge der Nase in einem ganz besonderen Verhältnis zum gesamten Gesicht. Dabei spielt die 1/3 Regel des Gesichtes eine entscheidende Rolle. D. h. die Stirnbreite und die Länge der Nase sowie der Abstand der Nase von Nasensteg bis Unterkannte Kinn haben jeweils die gleiche Länge.  Die Kürzung der Nase erfolgt über den endonasalen Zugang in Form der geschlossen Septorhinoplastik. Dabei werden der vordere Anteil der Nasenscheidewand  und die Seitenknorpel der Nase gekürzt. Der Nasensteg wird an die neue Vorderkante des Septums vernäht. Dabei rückt die Nasenspitze höher. Es resultiert eine kürzere Nase.

Breitnase
Durch überschüssiges Breitenwachstum der Nase ensteht die so genannte Breitnase. Die Gesamtharmonie des Gesichtes ist dadurch gestört.
Die Breite der Nase richtet sich im wesentlichen nach der 1/5- Regelung des Gesichtes: d. h die Breite sollte sich innerhalb der Abstände zwischen den beiden Inneren Augenwinkeln befinden. Auch hier wird endonasal vorgegangen. Im knorpeligen und im knöchernen Anteil der Nase werden Knorpel und Knochen bds. des Septums symmetrisch reseziert. Es entsteht ein offenes Dach. Diese wird verschlossen durch seitliche Knochenschnitte wobei die seitlichen Nasenwände zur Mitte hin verlagert werden.
    
Schiefnase
Verschiedene Arten von Schiefnasen können unterschieden werden:
Die rein knorpelige Schiefnase, die rein knöcherne Schiefnase, die knorpelige knöcherne Schiefnase und die S – förmige verbogene Schiefnase (twisted nose). Grundsätzlich nimmt bei der Schiefnase die äußere Nase die innere Nase mit, das heißt die Nasenscheidewand wird zur schiefen Seite mit herübergezogen, so dass die Nasenatmung der Gegenseite behindert ist. Gewählt wird der endonasale Zugang. Die Nasenscheidewand wird begradigt. Anschließend wird die schiefe Nasenpyramide in die Mittellinie eingerückt, nachdem die seitlichen Knochenschnitte durchgeführt wurden.
„Bei jeder Schiefnase ist es unbedingt erforderlich die Nasenscheidewandverkrümmung zu korrigieren um, eine ausreichenden Nasenatmung zu erzielen und die Nase in die Mittellinie einrücken zu können.“ Funktion und Form der Nase bilden stets eine Einheit (ganzheitliche Nasenchirurgie)  Zusätzlich zur Verbesserung der Nasenatmung setzen wir bei der Schiefnase routinemäßig den Laserstrahl an den unteren Nasenmuscheln mit ein.

Sattelnase
Bei der Sattelnase ist der Nasenrücken sattelartig eingefallen, die Nasenlöcher erscheinen mehr rundlich bzw. quer oval, das Nasenprofil zeigt eine deutliche Absenkung, von vorne erscheint die Nase mehr platt und breit. Ursächlich kommen in Frage Infektionen, Unfälle oder Folgen misslungener operative Eingriffe, wobei der Septumknorpel im Nasenrückenbereich erheblich geschädigt wurde. Endoskopisch ist der Nasenklappenwinkel zu groß (größer als 11°), so dass eine entsprechende Aufbereitung der Luft  nicht erfolgen kann. Es entstehen  Krusten und eine Austrocknung der Nase. Operativ wird der endonasale Zugang in Form der geschlossenen Septorhinoplastik gewählt. Die Nasenklappe wird aufgerichtet und der Sattel ausgeglichen durch Einfügen von Knorpel- oder Knochentransplantate. (Rippe, Ohrknorpel) oder Knochen aus der Nasenscheidewand. Dabei  wird nur Eigenmaterial verwendet. Silikon und andere Fremdmaterialien lehnen wir ab.

Zu kurze Nase
Eine zu kurze Nase kann von Natur aus, durch Unfälle oder nach Nasenoperationen entstehen. Eine Verlängerung der Nase erfolgt durch eigene (autologe)  Transplantate in Form von Ohrknorpel, Rippenknorpel und Hautknorpel-Hauttransplantate und durch entsprechende Nahlappenplastiken.

Altersnase ( Nasenlifting)
Mit Zunehmenden  Alter erschlaffen die Strukturen der Nase, so dass die Nasenspitze sich nach unten absenkt. Die Nase erscheint dadurch zu lang und leicht bogig. Endoskopisch ist die Nasenklappe eingeengt, kleiner als 11 Grad, wodurch die Nasenatmung erschwert wird. Ein endonasales Nasenlifting schafft Abhilfe. Dabei wird die Nasenspitze in Ihre ursprüngliche Position zurückverlagert. Es resultiert ein wesentlich jüngeres Aussehen und eine bessere Nasenatmung.

Habichtsnase
Der Nasenrücken ist leicht bogig gewölbt. Die Nasenspitze ist nach unten zum Mund hin rotiert. Zur Korrektur wird der endonasale Zugang in Form der Spetorhinoplastik gewählt.
Der Septumknorpel wird an der Vorderkannte gekürzt und im Nasenrückenbereich leicht abgetragen. Die Knorpeligen Seitenwände der Nase (Triangularisknorpel) werden gekürzt mit Verlagerung der Nasenklappe. Anschließend wird der Nasensteg an die neue Vorderkannte des Septums vernäht. Dadurch wird die Stellung der Nasenspitzte nach oben rotiert und die bogige Formveränderung im Nasenrückenbereich beseitigt.

 

nasenkorrektur, nasen op, nasenhöcker entfernen, nasenhöcker beseitigen, nasenhöcker op, nasenhöcker, Nasen Verkleinerung, nasenhöcker korrektur, nasenhöcker nachkorrektur, Prof. Lenz nasenhöcker

Zu große Nase
Die Harmonie des Gesichtes ist erheblich gestört unter einer zu großen Nase. Dabei ist die Nase zu hoch im Profil, zu breit, zu lang, die Spitze zu breit und die Nasenlöcher sind groß. Insgesamt gesehen zeigt eine derart große Nase harmonische in sich geschlossene Strukturen. Lediglich die Gesamtgröße der Nase d. h. ihr Gesamtvolumen passt nicht in das betreffende Gesicht. Abhilfe kann nur geschaffen werden, indem alle Strukturen der Nase entsprechend verkleinert werden.

Pinoccionase
Dabei ragt die Nasenspite weit aus dem Gesicht heraus. Operativ wird die Nasenspitze zurück gesetzt durch Kürzung der Nasenflügel und oder  durch Domresektion der Nasenspitze bei Verwendung der geschlossenen Rhinoplastik wobei gleichzeitig vom knorpeligen Bereich des Nasenrückens abgetragen wird.

Extreme Nasenveränderung
Extreme Veränderungen  jeglicher Nasenform, ganz gleich ob groß, breit, schief, Höcker- oder Sattelnase ist der Wunsch weniger Patienten, besonders Frauen , eine extrem kleine, feine, schmale Nase zu bekommen, die besonders zu kleinen Gesichtern passt und das gesamte Erscheinungsbild völlig verändert. Eine derartige extreme Nasenformveränderung zu erzielen setzt langjährige ästhetisch-plastische Erfahrung in Sachen Nasenkorrektur voraus, wobei die Nasenklinik Ihr richtiger Ansprechpartner ist.

Rhinoplastiktotal (Minninose)

Darunter verstehen wir eine vollständige, extreme Umgestaltung der gesamten äußeren und inneren Nase mit radikaler Verkleinerung, sodass postoperativ das gesamte Gesicht einen anderen Ausdruck erhält. Dabei wird die Nase in ihrer Gesamtheit umgebaut. Der Stirnnasenwinkel wird vertieft, das Profil der Nase erhält einen Schwung. Die Nasenspitze wird verschmälert und in ihrer Gesamtheit verkleinert. Die Nase wird in ihrer Länge gekürzt und in ihrer Breite erheblich verschmälert, unter gleichzeitiger Berücksichtigung ihrer Funktion, wobei die Nasenatmung ganz im Vordergrund steht. Dabei wird das Innere der Nase durch die äußere Umgestaltung mit berücksichtigt und entsprechend für eine ausreichende Nasenatmung erweitert durch Eingriffe an den Nasenmuscheln und der Nasenscheidewand.
Alle Proportionen der Nase bezüglich ihrer aesthetischen Umgestaltung und Funktion werden in dieses totale Konzept der Nase mit berücksichtigt. Ein derartiger Eingriff ist nur sehr erfahrenen, hochspezialisierten Nasenchirurgen mit doppelter Qualifikation( HNO und Plastisch Ästhetische Operation) vorbehalten, die bereits einige tausende Septorhinoplastiken durchgeführt haben. Ein entsprechendes ästhetisches Vorstellungsvermögen und eine Jahrzehnte lange Erfahrung sind erforderlich, um eine derartige radikale Umgestaltung der äußeren und der inneren Nase zu gewährleisten.
Der Patient erlangt durch eine Rhinoplastiktotal einen völlig neuen Gesichtsausdruck und damit eine neue Identität. Neue Passfotos für Personalausweis und Reisepass sind erforderlich.

Nasenspitzenkorrekturen
Verschmälerung, Gesamtverkleinerung, Anheben der Nasenspitze ( siehe auch Altersnase), Absenken, Verkürzen. Der Wiederaufbau der gesamten Nasenspitze nach Unfall, vorausgegangenen Operationen, z. B  Tumoroperationen erfolgt durch Lappenplastiken und oder Knorpeltransplantaten aus der Ohrmuschel.

Nasenflügelkorrekturen
Verschmälerung, Verkürzung, Totalverkleinerung, Vollständiger Wiederaufbau eines Nasenflügels nach Unfall oder Tumorentfernung mit ästhetischer Deckung.

Nasenlochkorrekturen
Verkleinerungen, Vergrößerungen, Veränderung der Gesamtform der Nasenlöcher.

Nasenstegkorrekturen
Zurücksetzen des Nasenstegs, Verlängerungen, Verschmälerung, Verlagerung, Hervorziehen des Nasensteges.

Gefäßveränderungen
Teleangiektasien der Nase, Gefäßveränderungen bei Morbus Rendu- Weber- Osler werden mit dem doppelt frequenzverstärktem Neodym Yag Laser  in Form von mehreren Sitzungen behandelt.

 

Keine Nasentamponaden mehr, keine Schmerzen mehr bei Nasenoperationen

Ab sofort werden die üblichen Nasentamponaden nicht mehr verwendet. Die Nase wird nicht mehr vollständig ausgestopft. Stattdessen werden Silikonschienen entlang der Nasenscheidewand und feine Salbenstreifen zur Abheilung der inneren Nasenschnitte verwendet.

Die Silikonschienen werden zu beiden Seiten der Nasenscheidewand angebracht, um die Begradigung des operierten Septums zu stabilisieren, Verwachsungen zwischen Nasenscheidewand und den Nasenmuscheln zu vermeiden und damit keine Naseneingangsstenosen entstehen und beim Ziehen der Salbenstreifen keine Schmerzen zu ertragen sind. Diese Schienen werden in der Regel am 8. Tag nach der Operation gezogen.

Salbenstreifen: Stets werden 2-3 Salbenstreifen in das Innere der Nase eingefügt, damit die Schnitte, die wir im Innern der Nase durchführen, einwandfrei abheilen. Diese Salbenstreifen werden bereits am ersten Tag nach der Operation schmerzfrei entfernt, zumal die Silikonschienen beiderseits des Septums Schmerzen beim Ziehen der Salbenstreifen verhindern. Starke Blutungen nach Ziehen der Salbenstreifen treten nicht auf.

Verhalten nach Ziehen der Salbenstreifen: Körperliche Belastungen und heißes Duschen für ca. 1 Woche meiden. Lauwarmes Duschen ist bereits 1-2 Tage nach der Op möglich, auch Haare wachsen mit lauwarmem Wasser. Drei Nächte nach der Operation mit erhöhtem Kopf schlafen. Sonnenbestrahlung nach den ersten Wochen nach Op meiden.

.

 nasenkorrektur, nasen op, nasenhöcker entfernen, nasenhöcker beseitigen, nasenhöcker op, nasenhöcker, Nasen Verkleinerung, nasenhöcker korrektur, nasenhöcker nachkorrektur, Prof. Lenz nasenhöcker        

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir leider keine vorher-nachher Bilder veröffentlichen.
Sie können uns jedoch gerne unverbindlich in der Nasenklinik Köln besuchen. In unserem Warteraum haben wir ausreichendes Demo Material mit vorher-nachher Bildern.

.

Sie wünschen ein unverbindliches Beratungsgespräch?
Sprechen Sie uns an: Kontakt

Zurück zur Startseite

 

.

NasenKlinik Köln nasenkorrektur, nasen op, nasenhöcker entfernen, nasenhöcker beseitigen, nasenhöcker op, nasenhöcker, Spezialist für nasenhöcker entfernen, Nasen Verkleinerung, nasenhöcker korrektur, nasenhöcker nachkorrektur, Prof. Lenz nasenhöcker, Prof. Lenz nasenhöcker OP,